Geologie virtuell
www.geovirtual2.cl

Geschichte der Geowissenschaften

Arten der Gangkreuzungen (Groddeck, 1879)

Historische Arbeiten
W.Griem, 2019
Arten der Gangkreuzungen (Groddeck, 1879)

Geschichte der Geowissenschaften
Geschichte Tektonik

Geschichte der geowissenschaften: Geologie
español - deutsch

Gänge und Gangkreuzungen
Gänge, Raumlage (Groddeck, 1879)
Lagergang und Gang (Kayser, 1912)
Gang mit Salband (Fritsch, 1888)
Gänge und Salband (Kayser, 1912)
Chronologie Gänge (Hartmann, 1843)
Chronologie, Kreuze (Cotta, 1849)
Gangschleppen, Schaaren (Cotta, 1849)
Chronologie, Diskordanz (Cotta, 1849)
Gangkreuzungen (Beche, 1852)
Verzweigungen (Beche, 1852)
Ablenkung von Gängen (Beche, 1852)
Gangkreuzungen (Vogt 1866)
Gangkreuzungen (Roßmäßler 1863)
Gangkreuzungen (Lottner 1873)
Gangkreuzungen (Groddeck, 1879)
Gangkreuzungen (Richthofen, 1886)
Schleppung Gänge (Lottner, 1873)
Schleppen von Gängen (Beck, 1909)
Gang-Desintegration (Lottner 1873)
Chronologie Gänge (Kayser, 1912)
Gangkreuzungen (Walther, 1908)
Arten der Kreuzungen (Beck, 1909)
Kreuzung von Gängen (Beck, 1909)
Gleich-Alte Gänge (Beck, 1909)
Auslenkung (Beck, 1909)
Auslenkung, Andreasberg (Beck, 1909)
Magmatischer Gang Auslenkung (Beck, 1909)
Tektonische Kontrolle (Beck, 1909)
Verästelnde Gänge (Ludwig, 1861)
Gang Gruppe (Fritsch, 1888)

Nächste Seite in www.geovirtual2.cl

Biografien der Autoren
Albrecht von Groddeck

Skript Lagerstättenkunde (esp.)
Gangförmige Lagerstätten (esp.)

Virtuelles Museum (esp.)
Hydrothermale Gänge
Magmatische Gänge
Störungen in Fotos

Historische Werke in geovirtual.cl
Geschichte der Geowissenschaften

Geschichte der Geowissenschaften
Geschichte Allgemeine Geologie
Geschichte Paläontologie
Geschichte der  Lagerstättenkunde
Inhalt Geschichte der Tektonik
Inhalt Bergbau-Geschichte
Biografien der Autoren
Wörterbuch, Begriffe
Download Zentrum

Foto/Scan - Digital bearbeitet: (W. Griem, 2019); Von: Albrecht von Groddeck - Abbildung 64, Seite 121. Original Maße der Abbildung: 7 cm x 7 cm.

Groddeck, A.v. (1879): Die Lehre von den Lagerstätten der Erze. - 119 Abbildungen; Verlag Veit & Comp., Leipzig.

Groddeck benutzt den Begriff Trümmer, ist aber eine Form von Trum, ein Nebengang.

www.geovirtual2.cl in deutsch: Geschichte, Atacama und Geologie

Albrecht von Groddeck vergleicht die Arten der Gangkreuzungen - mit speziellem Augenmerk auf Auslenkungen und Vertrümerung.

Titel: Fig. 43: Auslenkung mit Zertrümmerung
Titel: Fig. 44: Grundriss der Auslenkung in St. Andreasberg nach Zimmermann
Titel: Fig. 45: Grundriss der Auslenkung in St. Andreasberg nach Zimmermann.
Titel: Fig. 46: Doppelauslenkung bei St. Andreasberg nach H. Credner.

Text Original: Groddeck p. 50 -52
§28. Gangablenkungen. 

Beim Durchsetzen eines Ganges durch einen anderen, oder durch eine Kluft (in manchen Revieren, z. B. am Oberharz, Geschiebe genannt) bemerkt man sehr häufig eine Ablenkung in der Art, dass der durchsetzende Gang beim Herantreten an den durchsetzten sich mit diesem eine Strecke lang schleppt und durchbricht (Fig. 40 u. 41), auch in der Art, dass sich die Masse des durchsetzenden Ganges A in Form von Trümmern innerhalb des durchsetzten Ganges B hinzieht. (Fig. 42.)

Oft wird bei der Ablenkung der Zusammenhang des abgelenkten Ganges auch ganz aufgehoben und dadurch leicht die Idee erweckt, es sei der abgelenkte Gang A durch den Ablenker B verworfen; dass dem nicht so ist, lässt sich beweisen, falls die beiden getrennten Stücke, wenn man sie zusammengeschoben denkt, gar nicht aneinander passen (Fig. 43, 45 u. 46), was, Unregelmäßigkeiten durch die mechanische Zerstörung ungerechnet, der Fall sein müsste, wenn eine Verwerfungserscheinung vorläge.

Sehr gewöhnlich ist der abgelenkte Gang A nur an einer Seite des Ablenkers B zertrümmert (Fig. 43 u. 45), ein Verhalten, das die Vorstellung einer Verwerfung ganz ausschließt. — Findet Zertrümmerung des abgelenkten Ganges an beiden Seiten des Ablenkers statt, so pflegen die Trümmer nicht zu korrespondieren.

Sehr interessant ist auch der Fall, dass beide Gänge in ihrer Richtung abgelenkt sind (Fig. 46), wobei augenscheinlich auch nicht an Verwerfung gedacht werden kann. An Gesteinsstucken, die von kleinen Quarz-, oder Kalkspat-Trümmern durchzogen sind, kann man die beschriebenen Ablenkungserscheinungen im kleinen Raume häufig vortrefflich beobachten — und wenn etwas beweisen kann, dass Trümmerbildung und Gangbildung derselbe Vorgang, nämlich mechanische Zerspaltung des Gesteins, so ist es der Umstand, dass sich die Gangablenkungserscheinungen der großen Gänge in der Trümmerbildung gewisser Massen im verkleinerten Maßstabe kopiert finden.  

Gangablenkungen sind durch GRIMM bei den Gängen von Nagyag, Offenbänya, Vöröspatak in Siebenbürgen, von Pribram in Böhmen, durch H. CREDNER bei den Gängen von St. Andreasberg im Harze beobachtet und beschrieben; sie finden sich ohne Zweifel überall, wo Gänge und Trümmer entwickelt sind.

Die Gangablenkung ist ein Ergebnis der ursprünglichen Spaltenbildung. Der Ablenker B in Fig. 40—43 ist der ältere Gang, er war bereits vorhanden —sei es leer als Kluft (Geschiebe), oder mit Ganggestein oder Mineralien erfüllt — als die abgelenkte Gangspalte A aufriss.

Die spaltenbildende, in einer bestimmten Richtung wirkende Kraft, immer dem geringsten Widerstande folgend, fand einen solchen in dem Moment, als die sich bildende Spalte den bereits vorhandenen Gang 4 (Ablenker) berührte, lenkte demgemäß an letzterem ab und konnte erst da wieder in die ursprüngliche Richtung einlenken, wo das Gestein den geringsten Widerstand- darbot.

Im Grunde ist also die Ablenkung dieselbe Erscheinung wie eine lokale Änderung des Gangstreichens, welche in einem Wechsel der Kohäsion eines unzerklüfteten Nebengesteins ihre Ursache hat.
Ist diese Erklärung richtig, so erscheint es ganz unmöglich, eine Regel zur Ausrichtung der Gangablenkungen zu geben, da der Wechsel in den Widerstandsverhältnissen der Gesteine sich niemals vorher bestimmen lässt.

Das einzige Anhalten geben oft nur kleine Trümmer (Fig. 42), welche neben, oder in dem Auslenker B die abgelenkten Gangteile miteinander verbinden.

linea 300
Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2019) - Todos los derechos reservados - alle Rechte vorbehalten
Vorherige Seite in www.geovirtual2.cl Geschichte der Geowissenschaften
Geologie in historischen Abbildungen - Geschichte Lagerstättenkunde
Nächste Seite in www.geovirtual2.cl
Silberne Linie www.geovirtual2.cl

www.geovirtual2.cl - geovirtual in deutsch
Geologie
Apuntes
Apuntes Geología General
Apuntes Geología Estructural
Apuntes Depósitos Minerales
Apuntes Prospección
Perioden und Zeitalter (span.)
Systematik der Tiere (spanisch)
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)
Geologie - Zitaten-Sammlung (span.)
Index - Geologie (spanisch)
Virtuelles Museum
Eingang virtuelles Museum
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)

Geschichte Geowissenschaften und Bergbau

Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie historisch
Fossilien in historischen Illustrationen
Geschichte Lagerstättenkunde
Tektonik, historische Betrachtungen

Bergbau in historischen Illustrationen
Bergbau-Wörterbuch, Begriffe
Autoren der historischen Bücher
Download Zentrum
Atacama Region, Chile
Ein Streifzug durch Atacama
Sehenswürdigkeiten
Geschichte von Atacama
Historische Karten
Bergbau in der Atacama-Wüste
Eisenbahnen der Region
Flora Atacama
Tiere der Wüste
Atacama in Fotos / Atacama schwarzweiß
Karten / 3dimensionale Morphologie
Klima der Atacama Region
Links, Literatur, Büchersammlung
Namens- und Orts Register, Atacama
----
Illustrationen aus Chile
Inhalt in Listenform

www.geovirtual2.cl / Geschichte der Geowissenschaften und Bergbau / Tektonik
Historische Texte und Figuren in den Geowissenschaften: Bergbau, Geologie und Paläontologie
© Dr. Wolfgang Griem, Chile - alle Rechte vorbehalten  (Mail a Wolfgang Griem Uso de las páginas de geovirtual.cl y geovirtual2.cl)
Publiziert: 1.9.2019 / Aktualisiert: 1.9.2019
Mail a Wolfgang GriemEmail und Kontakt
Ver el perfil de Wolfgang Griem en LinkedInSiehe Linkedin Profil von Wolfgang Griem
Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2005, 2009) - Todos los derechos reservados - alle Rechte vorbehalten