Geologie virtuell
www.geovirtual2.cl

Geschichte der Geowissenschaften: Paläontologie

Friedrich Quenstedt (1852): Handbuch der Petrefaktenkunde

Historische Arbeiten
W.Griem, 2007, 2017
Handbuch der petrefaktenkunde Quenstedt

Quenstedt, Fr. (1852/1862): Handbuch der Petrefaktenkunde.  - 86 Tafeln, 2da Edition, Editorial Laupp'sche Buchhandlung Kaupp & Siebeck; Tübingen, 1862. Die erste Edition wurde 1852 veröffentlicht.


Friedrich August Quenstedt (*1809 - +1889) war ein angesehener Paläontologe in seiner Zeit (und bis heute). Studierte "Geognosie" in Berlin, spezialisierte sich in der Paläontologie, speziell in der Gruppe der Nautiloiden.
Im Jahre 1837 wurde er an die Universität Tübingen berufen, arbeitete in stratigraphischen Fragestellungen des Juras, veröffentlichte mehrere Bücher über Fossilien und die Gliederung des Juras. Quenstedt arbeitete sein ganzes Leben in Süd-Deutschland, nahm niemals, wie es in dieser Zeit üblich war, an Expeditionen in ferne Länder teil.

Veröffentlichte Abbildungen:

Tafel 01 - Abb.05: Chirotherium barthii (Quenstedt, 1852)
Tafel 01 - Abb.05: Zahn Osus spelaeus (Quenstedt, 1852)
Tafel 01 - Abb.07,8,9 Tatzen ursus spelaeus (Quenstedt, 1852)
Tafel 04 - Abb. 07: Mastodonte (Quenstedt, 1852)
Tafel 05 - Abb.01: Archaeopteryx lithografico
Tafel 07 - Abb.15: Teleosaurus (Quenstedt, 1852)
Tafel 08 - Abb.4: Chelonia (Quenstedt, 1852)
Tafel 08 - Abb.5: Palaeochelis, Schildkröte (Quenstedt, 1852)
Tafel 10- Abb.3: Plesiosaurus dolichodeirus (Quenstedt, 1852)
Tafel 11 - Abb.1: Schädel Ichthyosaurus (Quenstedt, 1852)
Tafel 11 - Abb.2a: Ichthyosaurus (Quenstedt, 1852)
Tafel 12 - Abb.1: Pterodactylus crassirostris (Quenstedt, 1852)
Tafel 12 - Abb.2: Pterodactylus Kochii (Quenstedt, 1852)
Tafel 30 - Abb.26: Asaphus cornutos (Quenstedt, 1852)
Tafel 30 - Abb.33: Dionide formosa, Trilobit
Tafel 32- Abb.1, 2: Sepia, das Tier (Quenstedt, 1852)
Tafel 32 - Abb.12: Spirula peronii (Quenstedt, 1852)
Tafel 32 - Abb.13: Nautilus Pompilius (Quenstedt, 1852)
Tafel 34 - Abb.12: Lituites lituus (Quenstedt, 1852)
Tafel 34 - Abb.17, 18: Nautilus, Cenoceras aratus
Tafel 34 - Abb.21: Werneroceras subnautilinus
Tafel 36 - Abb.10: Zugokosmoceras jason (Quenstedt, 1862)
Tafel 37 - Abb. 04: Amoeboceras alterans
Tafel 37 - Abb.05: Amaltheus margaritatus (Quenstedt, 1862)
Tafel 37 - Abb.10: Hecticoceras hecticum (Quenstedt, 1862)
Tafel 37 - Abb.12: Douvilleiceras monile
Tafel 37 - Abb.18: Scaphites Ivanii
Tafel 37 - Abb.26: Reineckei anceps (Quenstedt, 1862)
Tafel 38 - Abb.02: Bullatimorphites microstom
Tafel 38 - Abb.09: Peltoceras caprinus
Tafel 38 - Abb.11: Cladiscites tornatus
Tafel 38 - Abb.12: Acanthoceras rhotomagensis
Tafel 38 - Abb.17: Scaphites aequalis
Tafel 38 - Abb.19: Crioceras Emerici
Tafel 38 - Abb.21: Ancyloceras Matheronianus
Tafel 39 - Abb.06: Turrilites catenatus
Tafel 39 - Abb.07: Turrilites costatus
Tafel 44 - Abb.23: Fissurella graeca
Tafel 44 - Abb.32: Patella rugulosa
Tafel 46 - Abb.4: Cuneirhynchia oxynoti (Quenstedt, 1852)
Tafel 46 - Abb.37: Terebrátula spinosa (Quenstedt, 1852)
Tafel 47 - Abb.01: Terebratula prisca
Tafel 47 - Abb.15: Terebratula pectunculoides
Tafel 48 - Abb.31: Spirifer fragilis (Quenstedt, 1852)
Tafel 48 - Abb. 42, 43: Orthis testudinaria
Tafel 49 - Abb. 8 - 11: Orthis lynx - Platystrophia lynx
Tafel 49 - Abb. 27: Productus aculeatus (Quenstedt, 1852)
Tafel 50 - Abb. 10: Orthis umbraculum
Tafel 51 - Abb. 13 y 14: Calceola sandalina
Tafel 51 - Abb.30: Gryphaea calceola
Tafel 51 - Abb. 47: Pecten priscus
Tafel 51 - Abb.09: Plagiostoma giganteum
Tafel 52 - Abb.01: Pecten gryphaeatus (Neithea regularis)
Tafel 52 - Abb. 21: Plagiostoma spinosum
Tafel 53 - Abb. 12: Inoceramus sulcatus
Tafel 53 - Abb. 24: Monotis salinaria
Tafel 54 - Abb. 01: Avicula demissa
Tafel 54 - Abb. 16: Trigonia navis
Tafel 54 - Abb.16: Trigonia costata
Tafel 56 - Abb.11: Cardium porulosum
Tafel 56 - Abb.12: Cardita crenata
Tafel 58 - Abb. 1: Sanguinolaria undulata
Tafel 59 - Abb.5: Avicula cygnipes: Oxytoma
Tafel 67 - Abb.1: Pentacrinites colligatus (Quenstedt, 1862)
Tafel 67 - Abb.5+: Apiocrinites mespiliformis
Tafel 67 - Abb.24: Apiocrinites Milleri (Quenstedt, 1852)
Tafel 72 - Abb.25: Omphyma turbinata, una Rugosa
Tafel 72 - Abb. 39: Graptolites ramosus. (Quenstedt, 1862)
Tafel 77 - Abb.16: Ventriculites angustatus (Quenstedt, 1862)


linea 300

Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie
Paläontologie

Geschichte der geowissenschaften: Geologie
español - deutsch

Biografien der Autoren
1821: Reichetzer
1835: Karl C. Leonhard
1840: Petzholdt
1843: Carl Hartmann
1844: Beudant
1845: Ignacio Domeyko (Atacama)
1849: B. von Cotta
1850: C.F. Naumann, Geognosie
1851: H. Burmeister (deutsch)
1852: de la Beche (deutsch)
1852: Friedrich Quenstedt
1861: Rudolph Ludwig
1863: Roßmäßler
1863: Friedrich Schoedler
1864: Carl F. Naumann
1866: Carl Vogt
1867/69: Louis Simonin
1873: Lottner & Serlo
1875 Eduard Suess
1876/78: Charles Darwin
1877: F. Siegmund
1878: Julius Lippert
1879: Albrecht von Groddeck
1886: Krümmel
1886: F. Freiherr von Richthofen
1888: Karl Fritsch
1891: Hermann Credner
1897: Neumayr, Uhlig
1900: Treptow, Emil
1902: Hippolyt Haas
1904: Max Bauer
1907: Treptow, Bergbaukunde
1908: J. Walther
1909: R. Beck
1910: Eberhard Fraas
1912: E. Kayser
Wörterbuch, Begriffe

Nächste Seite in www.geovirtual2.cl

Historische Werke in geovirtual.cl
Geschichte der Geowissenschaften

Geschichte der Geowissenschaften
Geschichte Allgemeine Geologie
Geschichte Paläontologie
Geschichte Tektonik
Geschichte Lagerstättenkunde
Inhalt Bergbau-Geschichte
Biografien der Autoren
Wörterbuch, Begriffe

Infos
Systematik der Tiere
Tafel der Perioden

Apuntes de geología, Exploraciones, tectónica
Einführung in die Geologie
Allgemeine Geologie (spanisch)
Tektonik (Spanisch)
Lagerstättenkunde (spanisch)
Geologischer Rundgang
Mineraliensammlung
Historische Abbildungen
Systematik der Tiere
Perioden und Zeiten
Zitatensammlung
Index in spanisch

Zitatensammlung in Geologie
Index - Wörter in der Geologie

www.geovirtual2.cl in deutsch: Geschichte, Atacama und Geologie

Zitat:
Quenstedt, Fr. (1852): Handbuch der Petrefaktenkunde.  - 86 Tafeln, 2te Edition, Verlag Laupp'sche Buchhandlung Kaupp & Siebeck; Tübingen, 1852 (Sammlung W. Griem)

Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2019) - Todos los derechos reservados - alle Rechte vorbehalten
Vorherige Seite in www.geovirtual2.cl Geschichte der Geowissenschaften
Geologie in historischen Abbildungen
Nächste Seite in www.geovirtual2.cl
Silberne Linie www.geovirtual2.cl

www.geovirtual2.cl - geovirtual in deutsch
Geologie
Apuntes
Apuntes Geología General
Apuntes Geología Estructural
Apuntes Depósitos Minerales
Apuntes Prospección
Perioden und Zeitalter (span.)
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)
Geologie - Zitaten-Sammlung (span.)
Index - Geologie (spanisch)
Virtuelles Museum, Geschichte
Eingang virtuelles Museum
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)
Index - Geologie (spanisch)
Systematik der Tiere (spanisch)
Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie historisch
Fossilien in historischen Illustrationen
Geschichte Lagerstättenkunde, Tektonik
Bergbau in historischen Illustrationen
Bergbau-Wörterbuch, Begriffe
Autoren der historischen Bücher
----
Illustrationen aus Chile
Atacama Region, Chile
Ein Streifzug durch Atacama
Sehenswürdigkeiten
Geschichte von Atacama
Historische Karten
Bergbau in der Atacama-Wüste
Eisenbahnen der Region
Flora Atacama
Tiere der Wüste
Atacama in Fotos / Atacama schwarzweiß
Karten / 3dimensionale Morphologie
Klima der Atacama Region
Links, Literatur, Büchersammlung
Namens- und Orts Register, Atacama
Inhalt in Listenform

www.geovirtual2.cl / Geschichte der Geowissenschaften und Bergbau / Paläontologie und Fossilien
Historische Texte und Figuren in den Geowissenschaften: Bergbau, Geologie und Paläontologie
© Dr. Wolfgang Griem, Chile - alle Rechte vorbehalten  (Mail a Wolfgang Griem Uso de las páginas de geovirtual.cl y geovirtual2.cl)
Publiziert: 4.8.2019 / Aktualisiert: 4.8.2019
Mail a Wolfgang GriemEmail und Kontakt
Ver el perfil de Wolfgang Griem en LinkedInSiehe Linkedin Profil von Wolfgang Griem
Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2005, 2009) - Todos los derechos reservados - alle Rechte vorbehalten