Atacama virtuell
www.geovirtual - deutsch

Der Bergbau

Bergwerks Sicherheit

Bergbau 1830 - 1920
W. Griem, 2006 - 2018

 Bergbaugeschichte 1830 - 1920

español / deutsch / english

Arbeitssicherheit im Bergbau (1830 bis 1920):

Die Gruben in dieser Zeit waren nach heutigen Maßstäben sehr unsicher, vor allem wegen fehlender Mittel aber auch fehlendem Sachverstand. In der damaligen Literatur wird dieses Thema häufig aufgegriffen. In dem in französisch verfassten Buch  " La Vie Souterraine Du Les Mines et les Mineures" (Paris 1867) wird recht beeindruckend und sehr drastisch das Nichteinhalten der Sicherheitsbestimmungen von Seiten der Bergleute vorgeführt [HIER mehr Beispiele].
Es muss aber davon ausgegangen werden, dass der Bergmann sehr wohl darauf bedacht war sicher und möglichst ohne Unfall in dem Schacht arbeiten zu können. Er wusste: Rettung war in den damaligen tiefen Labyrinthen fast unmöglich, es gab kaum Krankenhäuser, diese waren weit weg und sicherlich auch teuer. Die Behandlungsmethoden und Medikamente der damaligen Zeit waren, wie man sich denken kann, nicht immer eine Hilfe. Es sollte jedem Bergmann klar gewesen sein, dass nur die Unfallverhütung schützt.
Natürlich wurden viele Unfälle durch die fehlende Technologie oder die schlechten Ausbau- und Arbeitsmaterialien (Leitern, Sprengmittel usw.) aber auch durch fehlendes geologisches Wissen oder extrem lange Arbeitszeiten provoziert.
Es wird häufig in der Literatur erwähnt (z.B. Treutler), dass in Copiapó eine größere Anzahl von blinden Männern lebte, was auf häufig vorkommende Sprengunfälle gedeutet wird. Außerdem zeigte die Öffentlichkeit großen Respekt gegenüber diesen Personen und es erfolgte eine bereitwillige Unterstützung von Seiten der Bevölkerung. (siehe unten *1)

Eine der zentralen Forderungen von Seiten der Bergarbeiter in dieser Zeit war somit die Sicherung der Mine. Die Unfälle schädigten den Bergarbeiter und seine professionelle Zukunft. So wurde schnell die Minensicherheit ein zentrales Thema in der aufblühenden gewerkschaftlichen Organisation. Einen großen Einfluss auf die generelle Sicherheitspolitik hatten natürlich die großen Bergwerksunglücke. So kamen zum Beispiel in dem Kohlenbergwerk von Radbod im Jahre 1908 etwa 348 Bergleute ums Leben. Dieses Unglück führte schließlich zu einer Neuorientierung in der Arbeitssicherheit und es wurde ein Kontrollorgan eingeführt.
Auch in de Bergwerken in Chile kam es in dieser Zeit immer wieder zu Unfällen. So beschreibt Paul Treutler einen Sprengunfall um 1853 in der Mine Cobriza in Tres Puntas. (siehe dort)

 

Unfall beim Sprengen im Bergwerk
Unfall: De: "La Vie Souterraine Du Les Mines et les Mineures" (Paris 1867) - Foto in groß

Bergbau in Atacama
Touristischer Streifzug

Picto-Literatura-Atacama

Bergbaugeschichte
Die Epoche 1830 bis 1920
Technische Neuerungen
Wissenschaft
Soziales Bewusstsein
Schule und Bildung
Sicherheit in den Bergwerken
Globalisierung

Atacama, Chile
Einführung
Goldanalyse
Bergbau
Chañarcillo
Tres Puntas
Mehr . . .

Historische Bergbau-Bilder
Die Autoren
1867/69: Louis Simonin
1873: Lottner & Serlo
1907: Treptow
Bergbau-Wörterbuch

nächste Seite in geovirtual.cl

Historische Werke in geovirtual.cl
Bergbaugeschichte
Wörterbuch, Begriffe

Atacama
Geschichte der Atacama Region
Eisenbahn in Atacama
Inhalt Bergbau
Karten
Inhalt Touristischer Rundgang

Geschichte & Industrie, Atacama
Eisenbahn
Bergbaudistrikte
Salpeter
Bergbau 1830 - 1920
Geschichte Atacama
Büchersammlung Atacama

Geschichte des Bergbaus in Texten und Abbildungen
Inhalt Bergbau-Geschichte
Bergbau-Wörterbuch, Begriffe
Autoren historischer Bücher
Entwicklung 1830 bis 1920
Liste früher Bergbauschulen
Sicherheit in den Bergwerken
Goldanalyse
Bergbau in der Atacama-Wüste
Silbermine Chañarcillo
Salpeter Abbau bei Taltal
Lagerstättenkunde (span)

Weitere Seiten
Bergbau in historischen Quellen
Historische Bilder aus Chile
Atacama in Fotos
Bilder S/W aus Atacama

Literatur und links: Liste der Literatur
●  TREUTLER, PAUL (1882): Fünfzehn Jahre in Südamerika an de Ufern des Stillen Ozeans. - 3 Bd., Seite 50; Weltpostverlag, Leipzig. Sammlung W. Griem)
● SIMONIN, L. (1869): Underground life, Mines y Miners. - 522 páginas, Translated by H.W. Bristol; London; Chapman & Hall; 1869. (Sammlung W. Griem) - HIER MEHR LINKS und Simonin

Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt insbesondere für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien.
Falls Sie über alte Fotos, oder sonstiges (historisches) Material der Atacama Region verfügen
würden wir uns sehr freuen dieses in unseren Seiten implementieren zu dürfen: Kontakt
Vorherige Seite in geovirtual.cl Bergbau in Atacama - Touristischer Streifzug Atacama
Atacama: Namen und Orte
nächste Seite in geovirtual.cl
Silberne Linie www.geovirtual2.cl

www.geovirtual2.cl - geovirtual in deutsch
Geologie
Apuntes
Apuntes Geología General
Apuntes Geología Estructural
Apuntes Depósitos Minerales
Apuntes Prospección
Perioden und Zeitalter (span.)
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)
Geologie - Zitaten-Sammlung (span.)
Index - Geologie (spanisch)
Virtuelles Museum, Geschichte
Eingang virtuelles Museum
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)
Index - Geologie (spanisch)
Systematik der Tiere (spanisch)
Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie historisch
Fossilien in historischen Illustrationen
Geschichte Lagerstättenkunde, Tektonik
Bergbau in historischen Illustrationen
Bergbau-Wörterbuch, Begriffe
Autoren der historischen Bücher
----
Illustrationen aus Chile
Atacama Region, Chile
Ein Streifzug durch Atacama
Sehenswürdigkeiten
Geschichte von Atacama
Historische Karten
Bergbau in der Atacama-Wüste
Eisenbahnen der Region
Flora Atacama
Tiere der Wüste
Atacama in Fotos / Atacama schwarzweiß
Karten / 3dimensionale Morphologie
Klima der Atacama Region
Links, Literatur, Büchersammlung
Namens- und Orts Register, Atacama
Inhalt in Listenform

www.geovirtual2.cl /Inhalt in Listenform / virtuelles Museum Atacama /Geschichte Atacama / Bergbau
Bergbau - Geschichte der Atacama Region und Atacama - Wüste, Chile auf deutsch
© Dr. Wolfgang Griem, Chile
Veröffentlicht: 5.2.2006, Aktualisierung: 27.2.2016, 1.5.2017, 13.5.2017, 15.7.2018
mail - Kontakt
Alle Rechte vorbehalten
Jegliche Vervielfältigung muss vom Autor genehmigt werden: Nutzungsrichtlinien