geovirtual2.cl
W.Griem (2010)

Bergbaugeschichte der Atacama Region (Chile)
Region Atacama

Museo Virtual
in deutsch

Bergbaugeschichte der chilenischen Atacama Region

Die  Atacamawüste war vor 150 Jahren eines der wichtigsten Bergbaureviere.  Es können noch heute gut die Reste des historischen Bergbaus etwas verloren in den Weiten der Wüste entdeckt werden. Alte Bahndämme, Abbauschächte oder hölzerne Fördertürme.


Die chilenische Atacama Region (kleiner Norden Chiles) war und ist eine der wichtigsten Bergbauregionen der Erde. Schon aus vorspanischer Zeit sind Aktivitäten im Bergbau und Metallbearbeitung bekannt. Während der spanischen Kolonialzeit zeigte vor allem der Silberbergbau einen starken Aufschwung.

Alte Schmelze aus der Inka Zeit in Atacama, Chile

Mit der beginnenden Industrialisierung und Festigung der Chilenischen Regierungen nach der Unabhängigkeit (1810) setzte in den Jahren nach 1840 ein regelrechter Boom im Silber- und Kupferbergbau ein. Viele, für damalige Verhältnisse Großbetriebe, begannen mit modernisierten Abbaumethoden einen recht technifizierten Bergbau. Mit Hilfe von ausländischen Firmen konnte schnell eine führende Position im Kupfer und Silber Export errungen werden.

Interessant sind die von zumeist Englischen Firmen geführten Minen in den Bereichen von Chañarcillo, Tres Puntas, Inca de Oro, um nur einige zu nennen. Der Aufschwung im Bergbau führte natürlich auch zu einem Ausbau der Infrastruktur. Insbesondere das Eisenbahn- und Straßennetz wurde konsequent erweitert. In einigen Betrieben wurden Seilbahnsysteme zum Erztransport eingesetzt.

Es sind eine Reihe von zeitgenössischen Schilderungen der Arbeitsbedingungen und der allgemeinen Situation in den Bergwerken überliefert: Es sollen hier die Arbeiten von Philippi, Domeyko, Gilliss  Kunz und Treutler erwähnt werden.

Eisenbahn in Atacama, Chile

Ein große Zäsur war die Umstellung von Gangförmigen Lagerstätten zu den größeren aber weniger Erzgehalt aufweisenden porphyrischen Lagerstätten um 1920. Dazu die schwierige Situation auf den Internationalen Rohstoffmärkten in den 30 gern Jahren führte zu einem deutlichen Rückgang der Bergbaulichen Aktivitäten bis hinein in die Achtziger Jahre.
Heute ist die Atacama Region eine de führenden Bergbauregionen, Kupfer, Gold, Silber und Eisen sind die meistgeförderten Produkte. Die anhaltend hohen Rohstoffpreise ermöglichen neue Gross-Projekte im norden Chiles.

Hier soll auch noch auf die Fotos in "La Vida en Atacama" hingewiesen werden, welche (in spanischer Sprache) einige Situationen im Bergbau wiedergeben


Bergbaugeschichte der Atacama Region
Alter Förderturm einer ehemaligen Kupfermine in der Atacamawüste, Chile.


Materialseilbahn in Atacama, Chile
Reste einer Materialseilbahn in der Atacamawüste, Chile

Historische Abbildung der Silbermine von Chanarcillo, Atacama - Chile
Alter Stich der Gebäude der Silbermine von Chañarcillo, Atacama
in spanisch

Bergbaugeschichte von Atacama, Chile
Bergbaugeschichte Atacama


geovirtual: Atacama - Chile

Virtuelles Museum- Atacama

Bergbau in Atacama
Einführung
Goldanalyse
Die Jahre zwischen 1830 und 1920: Eine Analyse
Einführung Epoche 1830 bis 1920
Technische Neuerungen
Wissenschaftliche Entdeckungen Soziales Bewusstsein
Schule und Bildung
Sicherheit in den Bergwerken
Globalisierung


vorspanischer Zeit
beginnenden Industrialisierung
Chañarcillo,
Tres Puntas,
Inca de Oro
zeitgenössischen Schilderungen
Philippi
Domeyko
Gilliss 
Kunz
Treutler



Die Eisenbahnen


Geschichte von Atacama



Touristischer Rundgang





 

  nächste Seite  
 

Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
graue linie
Virtuelles Museum  -  Touristischer Rundgang - Geschichte von Atacama - Bergbau in Atacama - Die Eisenbahnen
Tiere in der Atacamawüste - Pflanzen der Wüste - Klima - Straßen und Routen - Links - Literaturhinweise
Geologie (in spanisch) - Historische Literatur in Geologie und Paläontologie (spanisch)
www.geovirtual2.cl - Mail, Kontakt - sitemap

 

Región de Atacama y desierto de Atacama, Chile
© Dr. Wolfgang Griem (aquí), Chile: Mail, Kontakt
Veröffentlicht: 29.12.2010
Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2010): Alle Rechte Vorbehalten - Todos los derechos reservados

CaXSi, K, P, digital, CaPS